Vesper Tielke Partners

Rechte & Pflichten

Grundsätzlich empfehlen wir den Abschluss eines Mandatsvertrages (inklusive der verbindlichen Vereinbarung unserer Allgemeinen Auftragsbedingungen), in dem wir die gegenseitigen Rechte und Pflichten des Mandanten und der Steuerkanzlei geregelt haben.

Ein besonders heikler Punkt im Tagesgeschäft des Mandanten ist oftmals die Einhaltung vereinbarter Termine. Eine schnelle und korrekte Beratung sowie Vertretung der Mandanteninteressen unter Einhaltung der gesetzlich zu beachtenden Fristen sowie der Bearbeitungszeiten im Rahmen unserer Selbstverpflichtung ist uns nur möglich, wenn der Mandant uns alle notwendigen Unterlagen und Informationen zeitnah und vollständig zur Verfügung stellt. Diese Verpflichtung haben wir speziell in § 7 unserer Allgemeinen Auftragsbedingungen geregelt. Mandanten sollten daher Terminverschiebungen immer mit uns absprechen.

Eine weitere wichtige Pflicht des Mandanten ist natürlich auch die pünktliche Zahlung der Honorarrechnungen. Mandanten sollten uns bei finanziellen Engpässen rechtzeitig aktiv ansprechen, so dass gemeinsam eine Problemlösung zur beiderseitigen Zufriedenheit gefunden werden kann.

Sollte es dennoch einmal Probleme geben, so wenden Sie sich bitte mit ihrer Beschwerde oder ihrer Anregung an die Steuerberater unserer Kanzlei. Wir sehen im Rahmen unseres Quality Management darin die Chance, Fehlerquellen zu beheben bzw. Anregungen systematisch zu nutzen, um so unsere Leistungen und unseren Marktauftritt kontinuierlich zu verbessern.